Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Urkundenbeschaffung

Mann unterschreibt Dokument

Mann unterschreibt Dokument, © Colourbox

03.04.2018 - Artikel

Die Beschaffung tadschikischer Personenstandsurkunden durch die Botschaft ist meist ein sehr langwieriger und selten erfolgreicher Prozess. Es ist grundsätzlich nur möglich für deutsche Behörden im Amtshilfeverfahren tadschikische Urkunden zu beschaffen.

Beschaffung tadschikischer Urkunden

Die Beschaffung tadschikischer Personenstandsurkunden durch die Botschaft ist meist ein sehr langwieriger und selten erfolgreicher Prozess. Es ist grundsätzlich nur möglich für deutsche Behörden im Amtshilfeverfahren tadschikische Urkunden zu beschaffen.

Privatpersonen sollen sich direkt an die Behörde wenden, bei der die Registrierung (Geburt/Heirat etc.) vorgenommen wurde.

Die Anfrage wird über das tadschikische Außenministerium an die zuständige inländische Behörde weitergeleitet.  Die Erledigung dauert nach bisherigen Erfahrungen durchschnittlich etwa 6 Monate ab Erhalt der vollständigen Unterlagen. Die Bearbeitungszeit kann jedoch auch deutlich darüber liegen. In vielen Fällen werden Anfragen gar nicht beantwortet.

Die Botschaft ist bemüht, alle Ersuchen so zügig wie möglich zu bearbeiten, und bittet wegen des hohen Geschäftsanfalls, von zusätzlichen Sachstandsanfragen abzusehen.

Alle Informationen zu den notwendigen Unterlagen für eine Urkundenbeschaffung finden Sie in unserem Merkblatt.

Weitere Informationen